Wie wählt man einen zuverlässigen Hocker?

Aug 2, 2021 Uncategorized

Was ist ein sitzhocker? Es handelt sich um einen Stuhl ohne Rückenlehne, der wenig Platz einnimmt. Das gilt besonders in kleinen Räumen, sozusagen in einer 5-Quadratmeter-Küche, wo sie platzsparend unter einen Tisch geschoben oder übereinander gestellt werden können.

Die Hauptfunktion eines Hockers ist schließlich das Sitzen auf ihm.

Jetzt kann man in jedem Supermarkt einen Hocker kaufen und manchmal ist der Preis nicht nur überraschend, sondern schockierend!

Sind 200-300 Rubel für einen Stuhlgang normal? Was für eine Fahrt mit unerhörter Großzügigkeit?

Sie sehen also einen Hocker für 300 Rubel, gehen auf ihn zu, nehmen ihn in die Hand und beginnen ihn zu begutachten.

Das erste, was sofort auffällt, ist sein superleichtes Gewicht. Wie kann eine solche Struktur das Gewicht eines erwachsenen, groß gewachsenen Mannes von beispielsweise 80-90 Kilogramm tragen?

Das ist richtig! Das wird es nicht. Vielleicht setzt er sich ein paar Mal vorsichtig hin. Aber wenn man den Hocker zum Beispiel als Trittleiter benutzt, um etwas vom Zwischengeschoss zu holen…

Auf diese Weise kann man sich verletzen.

Ich empfehle nicht, dafür Geld zu sparen.

Auf jeden Fall werden Sie nach einiger Zeit neue Hocker kaufen müssen, und ich bin sicher, dass Sie diesmal keine billigen kaufen werden.

Was sind die Unterschiede zwischen den teureren Hockern?

Das erste, worauf Sie achten sollten: ein stabiler Rahmen oder ist jedes Bein einzeln verschraubt? Wählen Sie den soliden Rahmen!

In diesem Fall ist der Hersteller sicher, die maximale Belastung von ca. 110-130kg anzugeben. Zögern Sie nicht, den Einzelhändler danach zu fragen. Wenn Sie keine Antwort auf diese Frage erhalten, wenden Sie sich an den Hersteller oder besuchen Sie seine offizielle Website, um sich selbst zu informieren.

Zweitens: Achten Sie auf die Dicke des Sitzes und seine Größe. Ist der Stuhl hart oder weich? Setzen Sie sich darauf, bewegen Sie sich ein wenig. Bequem und komfortabel? Sie sollten es wählen!

Der dritte Punkt ist das Design. Farbe, Sitzmaterial, Beinmaterial – passt es zu Ihnen? Passt es in das Zimmer oder in die Küche? Würde es zum Esstisch passen?

Wenn Ihnen alles andere zusagt, suchen Sie sich etwas aus!

Machen Sie den richtigen Kauf! Sparen Sie Zeit und Geld!